Anahide Magazin

Das gesamte Team des ANAHIDE Magazins ist sehr stolz, die zweite Ausgabe unseres armenischen Lifestyle-Magazins zu präsentieren.
Um diesen Frühling mit einem Paukenschlag zu beginnen, haben wir die außergewöhnliche Kim Kardashian ins Rampenlicht gestellt.
Denn sie ist eine Ode an den Exzess, weil sie die Lächerlichkeit der gesellschaftlichen Fesseln für Frauen symbolisiert.
Sie ist auch eine Möglichkeit, die mögliche Pluralität der Identität zum Ausdruck zu bringen. Zu bekräftigen, dass es nicht “Armenien” gibt, sondern vielleicht “Armenien’s”.
aber vielleicht ernährt sich “Armenien” voneinander, steht sich gegenüber, kommt zusammen, hinterfragt und provoziert sich gegenseitig.

Um all dies zu veranschaulichen, nehmen meine Teams und ich Sie mit auf eine Reise zum Sewansee und seinen Geheimnissen.
Gemeinsam tauchen wir ein in das poetische Universum von Anaïd B, der neuen Muse von Armenia 2.0, und in das unglaubliche Epos von Musa Dagh. Es geht um Geschichte, berühmte Persönlichkeiten, Glamour, Mode, Kultur…

Kurzum, etwas, das die Geschichte eines tausendjährigen Volkes erzählt, seine Identität, alles, was das Salz des Lebens im Allgemeinen und das der großartigen armenischen Diaspora im Besonderen ausmacht.
Ein zutiefst positives Magazin, reich an Themenvielfalt, das sich von seiner glamourösen Seite zeigt.

Das ANAHIDE-Magazin ist jetzt auf Armenisch, Englisch und Russisch erhältlich.

Schlagwörter: